ca. 30 Minuten für 2 Personen

Heute gibt es zur Abwechslung wieder einmal ein wirklich super schnelles, leckeres und gesundes Rezept. Ganz nebenbei ist mein heutiges Gericht auch ein absoluter Hingucker für die Augen und schreit (schon) nach Sommer! 

Ich möchte dir gerne meinen Kabeljau in Paprika-Curry-Sauce mit Salzkartoffel vorstellen. 

Gerade wenn es wieder einmal schnell gehen soll, du aber trotzdem nicht auf ein gesundes Essen verzichten möchtest, ist dieses Fischgericht perfekt. Das Highlight bildet eine Sauce aus Paprika und Curry. Eine wirklich leckere Kombination. Der Fisch zieht dabei langsam in der Sauce durch und Salzkartoffel sind der ideale Begleiter zu diesem leichten Gericht und ganz nebenbei sind sie kalorienarm. Natürlich haben wir wieder jede Menge Vitamine (vor allem Vitamin C, Carotinoide – die Vorstufen von Vitamin A, Vitamin E) und Mineralstoffe (Kalium, Calcium, Magnesium), Ballaststoffe sowie jede Menge sekundärer Pflanzenstoffe in unserem Paprika und einen großen Anteil an Omega-3-Fettsäuren in unserem Fischfilet. Das perfekte Gericht zur Stärkung unseres Immunsystems und für den Zell- sowie Herzschutz! Und nicht zu vergessen mit jeder Menge Geschmack! 

Bei Fisch ist das ja immer so eine Sache. Ich persönlich achte darauf möglichst eine gute Qualität beim Fischhändler meines Vertrauens zu erhalten und wenn ich einmal einen Tiefkühlfisch kaufe, dann achte ich gerne auf die Gütesiegel und die Herkunft. Ich weiß, das ist noch lange kein Garant für eine wirklich gute Qualität, aber es ist ein Anfang. 

Das heutige Gericht ist ruck zuck fertig, sehr leicht zu kochen und du hast bei dieser Garmethode nicht tagelang einen Fischgeruch in deiner Küche hängen wie es zum Beispiel beim Braten gerne der Fall ist. 

Der Kabeljau in Paprika-Curry-Sauce ist auch ein tolles Gericht, wenn du einmal Gäste erwartest. Ohne viel Aufwand, dafür mit großer Wirkung und du musst dafür nicht stundenlang in der Küche stehen. Ich persönlich serviere immer gerne eine Schüssel Blattsalat zu meinem Fisch, das ist aber kein Muss. Wenn du dir jetzt auch ein bisschen Sommer auf deinen Teller zaubern möchtest, dann solltest du am Besten gleich folgende Zutaten einkaufen, oder vielleicht hast du sie ja sogar schon alle zu Hause 🙂
Einem kleinen Sommer-Wochenende steht also nichts im Wege! Zumindest kulinarisch gesehen! 🙂

zutaten:

Für den Fisch
2 Kabeljau Filets (ohne Haut)
1 EL Olivenöl
1/4 Zwiebel
1/2 roten Paprika
1/2 gelben Paprika
1 TL Currypulver
125 ml Weißwein
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

Für die Salzkartoffel
4-5 Kartoffel
Salz, Kümmel

zubereitung:

  1. Kartoffel schälen, vierteln und in reichlich Salzwasser mit etwas Kümmel weich kochen. 
  1. Den Zwiebel fein hacken und den Paprika in kleine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Zwiebel dazu geben und kurz anschwitzen. Die Paprikawürfel in die Pfanne geben, etwas salzen und kurz dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Die Kabeljau Filets mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen und in den Paprikasud legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze für ein paar Minuten durchziehen lassen.  
  1. Die Fischfilet auf einen Teller geben und mit Folie abdecken, damit sie nicht auskühlen. Das Currypulver, die Sahne, eventuell etwas Salz und Pfeffer in die Sauce rühren und das Ganze etwas einkochen lassen. Im Anschluss die Fischfilet wieder in die Sauce geben und noch kurz in der Currysauce ziehen lassen. 
  1. Die Salzkartoffel abseihen. Den Fisch mit der Sauce und den Salzkartoffel auf einem vorgewärmten Teller anrichten und mit Schnittlauch garnieren. 

friedarosa´s Tipp: 

Anstelle von Kabeljau eignen sich auch zB Schollen- oder Heilbuttfilets oder auch Zanderfilets sehr gut. Anstelle von Salzkartoffeln kannst du auch Petersilienkartoffel zu deinem Fisch genießen. Wenn du es gerne scharf magst, dann kannst du auch noch etwas Chili in deine Sauce geben. 

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Kochen!

Deine friedarosa

Und dann vielleicht noch ...

19 Jun 20
11 Dez 20
18 Sep 20